2. UNTERNEHMENSIDENTITÄT

Wer bin ich?

Wenn man nicht weiß, wer man ist, kann man sich auch niemandem vorstellen. Wenn man keinen eigenen Stil hat, ist es unmöglich, wiedererkannt zu werden.

Zu Ihrer Identität gehören die Positionierung Ihres Unternehmens, Ihre Rezipientenstruktur, Ihr Team und Ihr Erscheinungsbild. Diese Corporate Identity ist der Ausgangspunkt für Ihre Marketingstrategie sowie für alle Maßnahmen und Aktivitäten, die Sie in Ihrem Unternehmen ergreifen werden.

Dafür können wir gemeinsam in einem Markenworkshop Ihre Identität herausarbeiten.

Wie sehe ich aus?

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Das Corporate Design ist das Gesicht Ihres Gesamtauftritts, das einheitliche Erscheinungsbild all Ihrer Unternehmungen. Es sorgt dafür, dass jede Broschüre, jedes Anschreiben, jedes Werbemittel und jede Internetaktion unverkennbar auf Sie und Ihr Unternehmen zurückzuführen ist. Ihr Corporate Design beinhaltet Ihr Logo, mit einem unverwechselbaren Farb- und Typografiekonzept und einer eigenen Bildsprache.

Übernehme ich Verantwortung?

Tue Gutes und rede darüber. Das grüne oder auch soziale Gewissen, das Sie mit Ihrem Unternehmen demonstrieren und transportieren, ist für Ihre Kunden ein Faktor, den sie bewusst und unterbewusst wahrnehmen und der ihre Wertschätzung Ihrer Leistung nachhaltig beeinflusst. Dieser von Ihnen geleistete Beitrag für die Gesellschaft, die Umwelt und Ihr Umfeld zeigt Ihr Verantwortungsbewusstsein in Ihrem Unternehmen oder auch in Sonderprojekten ausserhalb des Betriebs.

Kenne ich meine Mitarbeiter?

Oftmals herrscht in Unternehmen ein großer Unterschied zwischen der Eigenwahrnehmung der Geschäftsführung, was das Bild betrifft, das die Mitarbeiter vom Unternehmen besitzen und dem tatsächlichen Meinungsbild des Teams.

Wie soll sich also ein Mitarbeiter mit dem Unternehmen identifizieren, wenn die Personalverantwortlichen die Stimmung nur unzureichend kennen?

Wir erarbeiten spezielle, auf Ihre Bedürfnisse und Ziele ausgerichtete Mitarbeiterbefragungen, damit Sie auch wissen, was an der Basis tatsächlich Meinung, Wunsch und Anspruch ist.